Stadtführungen Bern für Erwachsene

Ein Angebot für Gruppen bis 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Keine Führungen Dezember 2017 bis und mit Februar 2018!

Bern ist nicht irgendeine Stadt wie etwa Zürich oder Basel oder Freiburg, die Schwesterstadt. Bern ist ganz einfach die schönste Stadt der Welt (das sagen zwar alle von "ihrer" Stadt, aber Bern ist es nun einmal). Und Berns Geschichte strotzt von bärenhafter Eigentümlichkeit:

  • Bern wurde um 1191 im wahrsten Sinn des Wortes aus dem Boden gestampft.
  • Bern war der grösste Stadtstaat nördlich der Alpen.
  • Bern war die kleinste Grossmacht Europas.
  • Ob die Kriegserklärung an Karl den Kühnen oder die Eroberung der Waadt - Bern schrieb 2x Weltgeschichte.

Als dann Bern am 5. März 1798 von den Franzosen besetzt wurde, bedeutete dies das Ende der alten Eidgenossenschaft und der Beginn der modernen Schweiz.

Hören Sie unterhaltsam vorgetragen etwa:

  • Wahres und Falsches über den Chindlifresserbrunnen
  • Wo das Zentrum der Schweiz ist
  • Goethe und die "bürgerliche Gleichheit" Berns
  • Die Gründe für das Verschwinden der Geister und Gespenster im 19 Jh.
  • Warum Bern in Laupen gewann
  • Berns Gesuch für einen Bischof beim Papst
  • Das Drama der von Erlacher
  • Was Verona mit Bern zu tun haben könnte
  • Der Irrglaube vom Berner Staatsschatz auf dem Grund des Mittelmeeres
  • Und vieles mehr ...

Das Angebot:

  • Führung für Gruppen durch Bern ca. 2 bis 21/2 Stunden
  • bis 25 TeilnehmerInnen
  • pauschal Fr. 250.00

Anfrage / Reservation


Stadtführungen mit Charme

Erleben Sie den Aufstieg der Stadt Bern zur kleinsten Grossmacht in Europa und den Fall der Stadt zur Bundesstadt:


Bern ist bekannterweise die schönste Stadt der Welt. Aber auch sonst ist Bern ja nicht irgendeine Stadt.

Bern war der grösste Stadtstaat nördlich der Alpen, Bern war eine Grossmacht in Europa, Bern schrieb zwei Mal Weltgeschichte. Und mit der Kapitulation Berns am 5. März 1798 fiel die ganze alte Eidgenossenschaft unter französische Vormacht.

Warum aber gerade Bern? Warum erhob sich die kleine Stadt im Aareknie über alle anderen Städte im schweizerischen Mittelland und wurde zur "Krone Burgunds"? Wieso hiess es "Gott ist Burger zu Bern"? Wieso verglich Montesquieu Bern mit dem alten Rom? Wieso sagte Friedrich der Grosse: "Es ist Würde in allem, was die Regierung in Bern tut"? Wieso empfahl Napoleon seiner Familie, in Zeiten der Verfolgung bernisches Burgerrecht zu erwerben?

Erfahren Sie ein paar Antworten auf einem Spaziergang durch die Gassen Berns.


Bern Quiz

1. Frage:
Warum gibt es mehr Ratten an der Junkerngasse als an der Postgasse?

2. Frage:
2007 veröffentlichte eine englische Universität in einer Studie, dass die Berner und Bernerinnen die langsamsten Menschen der westlichen Welt sind. Was sagte damals der Berner Stadtpräsident Tschäppät zu dieser Studie:

  • So ein Blödsinn!
  • Was für ein grosses Kompliment!
  • Ig chume nid nachä ...